Anbauprojekt Nepal


PHARMOS NATUR baut die schwarzen Ursamen in der sonnen- und energiereichen Bergregion des Himalaya in Nepal an. Hier können sich in den Samen wertvolle, gesundheitsfördernde Wirk- und Inhaltsstoffe entwickeln. Derart außergewöhnlich energiereiche Ursamen, die wohlschmeckend nussig und nährstoffreich sind, fanden wir nur in dieser Region.

Die Anbauflächen sind DEMETER zertifiziert. Das gibt Ihnen und uns die Sicherheit für höchstmögliche Reinheit und biologische Qualität. Auf der Farm in Gorkha wird in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Kleinbauernfamilien der Ursamen noch in Handarbeit angebaut, gepflegt und geerntet.

 

In Zusammenarbeit mit einem kleinen lokalen Unternehmen plante PHARMOS NATUR 1999 den Aufbau eines Betriebes zur ökologischen Herstellung heimischer Pflanzen nach EURichtlinien, in erster Linie Phyllantus emblica, Terminalia chebula und beelerica und den schwarzen Sesam. Zur Sicherung der Rohstofflieferungen in geforderter Qualität war es vorerst notwendig, eine entsprechende Produktions- und Weiterverarbeitungsstätte mit Trocknungsanlage einzurichten. Zur Eindämmung von Risiken wegen der instabilen politischen Lage – vor allem in den ländlichen Gebieten Nepals, war dieses Engagement nicht ohne Risiko.

In Deutschland werden die völlig unbehandelten Ursamen behutsam „aufgeschlossen“. Dieser Prozess wird ohne Hitzeeinwirkung durchgeführt, damit die wertvollen und empfindlichen Inhaltsstoffe des Samens erhalten bleiben. Dieses Verfahren ist erforderlich, damit die vielen Nährstoffe vom Körper auch aufgenommen werden.